Das Retail Forum Switzerland 2017 in Zürich wurde gestern sehr gut besucht. Viele Branchen-Insider aus die ganze Schweiz waren vertreten

Die Hauptthemen des Tages waren Omni-Channel Retail, die Mall of Switzerland in Luzern und wie macht man Departmentstores sowie Warenhäuser wieder spannend für den Kunden, z.B. mit der Hilfe von neuen Erlebnisswelten.

Wir bekamen ein update von den Jährlichen Branchenumsatzzahlen zu sehen, die vor allem zeigen, dass keine grosse Entwicklung stattfindet im Schweizer Retail. Die grosse Retailer versuchen deswegen über Personaleinsparungen, sowie weitere interne Optimierungen Budgets freizumachen. Diese Budgets können wiederum freigemacht werden in das Kerngeschäft zu investieren.

Das Kerngeschäft und der klaren Fokus von den Retailern liegt überwiegend in der Ladenoptimierung sowie Flächen,- Standortoptimierung. Digitale Vertriebsthemen und vor allem die Nutzung von Digitale Tools für die Optimierung, wurden nicht besprochen oder angesprochen.

Wir haben die Konferenz gestern verlassen mit ein etwas leeres Gefühl. Es war ernüchternd und etwas erstaunlich zu beobachten wie wenig über den Digitalwandel im Handel gesprochen wurde. Das Thema Online Vertrieb und Kanalübergreifendes Bestandskunden Management wurde nur oberflächlich angesprochen.

Digitale Vorreiter haben gefehlt

Die Digitale Vorreiter der Branche, sowie Digitec, Galaxus, Brach.ch, Siroop, Amazon und Google, waren leider gar nicht vertreten. Vielleicht waren die Retailer die da waren eigentlich auch eher froh darüber.

Was allerdings viele vergessen, ist das wir unheimlich viel von genau diese Firmen lernen können die in Moment neue Sachen ausprobieren. Selbstverständlich sind Themen wie Artificial Intelligence, Virtual Reality Brillen etc sehr spannend, allerdings bringen diese Themen nicht gerade den Umsatz herein.

Wenn wir von Omni Channel sprechen, sollten wir meiner Meinung nach vor allem die Pure Online Player zuhören und versuchen von und mit denen gemeinsam zu lernen. Wenn die Retail Branche in der Schweiz nicht bald anfängt die Augen zu öffen und ohne Angst zu haben das Gespräch mit den pure online playern sucht, können beide Seiten nur gewinnen.

Retail Forum Switzerland 2018

Wir werden nächstes Jahr wieder da sein. Ich würde mir vor allem von Retail Forum Switzerland wünschen nächstes Jahr auch ein paar richtige online retailer einzuladen. Die Digitalisierung in Retail wird nicht nur kommen, sie ist schon da.

Und bevor man jetzt die nächste 20 Mio. CHF freimacht für das nächste Ladengeschäft, denkt gut darüber nach was man mit so viel Budget ebenfalls in Online erreichen könnte. Wir glauben; Ihre KundInnen erwarten es von Ihnen. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite wenn Sie spannende Ideen haben die Sie umsetzen möchten, oder ggfs in Moment nicht umgesetzt bekommen.

Bis bald,

Remco Livain