Sechs unserer Lieblings-Tools im Home Office

Mrz
04
2021

Lieblings-Tools im Home Office

Schon vor der Pandemie waren wir es gewöhnt, mit unserem Team in Deutschland und der Schweiz sowie mit Kunden auf der ganzen Welt aus der Ferne zusammenzuarbeiten.

Wir sind eine Digital Strategieberatung – das geht mit digitalem Arbeiten und dem Konzept von Home Office Hand in Hand.

Vorschriften haben jedoch den Bedarf an hochwertigen Home Office Tools erhöht. Remote Working ist hier um zu bleiben also wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, um einige unserer Favoriten zu teilen:

 

  1. Slack

Slack ist das Fundament unserer gesamten Unternehmenskommunikation. Im Wesentlichen handelt es sich um eine interne Messaging-Software. Neben der Integration Deiner Google Suite und vieler anderer Projektmanagement-Tools kannst Du Anrufe auch direkt auf der Plattform starten. Du kannst sogar Kanäle auf Slack freigeben um mit Kunden, Anbietern oder anderen externen Partnern zusammenzuarbeiten.

Wieso wir Slack lieben:Es ist schnell, organisiert und verhindert, dass endlose E-Mail-Threads Deinen Posteingang verstopfen.

 

  1. Krisp

Krisp ist eine Game-Changer-App zur Geräuschunterdrückung für Windows und Mac. Es eliminiert alle Hintergrundgeräusche, was ehrlich gesagt ein grosses Problem in Zeiten des Home Office ist. Egal, ob Du Kinder hast, die im Hintergrund schreien, der Nachbar nebenan Bauarbeiten erledigt oder Dein Partner Kaffee in der Küche mahlt, diese App blendet den Lärm aus.

Wieso wir Krisp lieben:Weil wir in einem gut besuchten Café frühstücken können (sobald sie wieder geöffnet sind!) Oder im Transit im Zug sitzen können, während die Kundenanrufe kristallklar bleiben.

 

  1. Google Workspace

E-Mails, Videoanrufe und Dokumente werden über unseren Google Workspace bearbeitet und sicher gespeichert. Diese Cloud-native Software ermöglicht es uns, aktiv zusammen an einem klar definierten Ort zu arbeiten.

Wieso wir Google Workspace lieben: Google Meets bietet eine nahtlose Möglichkeit, eine der wichtigsten Aufgaben unserer täglichen Arbeit zu erledigen: sich mit einem Klick zusammen zu finden.

 

  1. Zoom

Wir alle haben die Videotelefonie-Software – Zoom – seit dem Ausbruch der Pandemie intensiv kennengelernt und gelernt zu lieben. Einige von Euch kennen Zoom vielleicht von Online-Fitness-Workouts, andere von Abendessen mit Freunden. Wir verwenden es für unsere Kundenworkshops.

Wieso wir Zoom lieben:Zoom bietet grossartige Workshop-Funktionen mit Breakout-Räumen und Bildschirmübernahmen, sodass die Workshop-Teilnehmer Themen mit direkter Live-Anleitung durcharbeiten können.

 

  1. Notion

Notion ist ein umfangreiches Projektmanagement-Tool, das auch Datenbanken, Notizenfunktionen, Kanban-Boards, Erinnerungen und vieles mehr bereitstellt. Hyperlinks sind schnell hinzugefügt und Du kannst Seiten für mehrere Teammitglieder freigeben und bestimmten Aufgaben Einzelpersonen oder mehreren Teammitgliedern zuweisen.

Wieso wir Notion lieben: Die App ermöglicht einfache und ansprechende Visualisierungen, einschliesslich Emojis 😉

 

  1. Trello

Man kann nie genug Projektmanagement-Tools kennen. Spiele mit den verschiedenen Optionen und finde heraus, welche Dir am besten gefällt. Zusätzlich zu Notion verwenden wir auch Trello für bestimmte Projekte – wie den Relaunch unserer neuen Website.

Wieso wir Trello lieben: Es ist ein grossartiges Tool für virtuelle Brainstormings. Sobald alle Ideen festgelegt sind, hilft die Software, Verwirrung zu minimieren und den Fortschritt bis zum Projektabschluss zu verfolgen.

Termin
Wenn Ihr die Diskussion mit uns weiterführen wollt, oder Fragen zu Eurem Business habt, stehen wir Euch gerne zur Verfügung. Bucht einfach einen kostenlosen Gesprächstermin.