Checkliste: Eine Website mit Wix erstellen

Feb
18
2021

Die Erstellung und der Start einer eigenen Website wird mit Hilfe verschiedener Online-Plattformen wie Wix immer einfacher. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die Du beachten solltest, bevor sie live geht. Diese Checkliste wird dir helfen, deine neue Website erfolgreich zu starten.

 

Rechtschreibung der Inhalte

Um ein professionelles Erscheinungsbild zu erhalten, solltest Du die Texte immer auf Grammatikfehler überprüfen. Je nachdem, wie umfangreich deine Website ist, kann dies eine Menge Arbeit sein, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Wenn Du diesen Schritt überspringst und eine Website voller Grammatik- und Rechtschreibfehler veröffentlichst, riskierst Du einige Kunden oder Leser zu verlieren, weil diese dir nicht vertrauen, selbst wenn die Fakten korrekt sind.

 

Überprüfung der Formulare

Um von Kunden, potentiellen Partnern oder möglichen Mitarbeitern kontaktiert zu werden, gibt es Formulare, in denen Fragen oder andere Themen eingereicht werden können. Für jedes verwendete Formular musst Du eine E-Mail-Adresse mit dem Formular verknüpfen. So kannst Du kontrollieren, ob Du bei jedem abgeschickte Formular benachrichtigt wirst. Um also sicher zu gehen, dass alle deine Formulare funktionieren, sollten diese vor dem Livegang getestet werden, damit keine Anfragen verloren gehen.

 

Überprüfung der Links

Ein wichtiger Bestandteil von Websites und deren Ranking in den Suchmaschinen ist die Verlinkung zwischen deinen eigenen Seiten (interne Links) und anderen Websites (externe Links). Dies kann ein großer Vorteil sein, wenn es richtig gemacht wird. Wenn es Links gibt, die zu nicht existierenden oder gelöschten Webseiten führen (sog. 404), können sie deinem Ranking schaden und sich somit auf deinen Traffic negativ auswirken. Bevor Du live gehst, solltest Du sicherstellen, dass alle Links so funktionieren, wie sie sollten. Darüber hinaus empfehlen wir dir, die Links alle paar Wochen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass keiner von ihnen nicht mehr funktioniert.

 

Mobil

Mit all den verschiedenen Geräten, die heutzutage verwendet werden, muss das Design der Website und alles, was dazugehört, mit verschiedenen Bildschirmgrößen kompatibel sein. Wenn Du eine Website mit Wix erstellst, hast Du die Möglichkeit, die mobile Version zu bearbeiten. Achte darauf, dass Du dies bei der Erstellung der Website immer wieder überprüfst, damit deine Elemente entsprechend angepasst werden und nichts verzerrt aussehen.

 

SEO-Einstellungen

Für SEO-Zwecke gibt es eine Checkliste, die Du abarbeiten kannst und die von Wix generiert wird. In den SEO-Einstellungen siehst Du, welche Punkte fehlen und kannst diese nach und nach abhaken. Wenn Du diese Checkliste befolgst, kannst Du sicherstellen, dass die SEO-Grundlagen abgedeckt sind und deine Website indiziert wird. Es gibt noch viele weitere fortgeschrittene SEO-Techniken, die auf jede Seite angewendet werden sollten, aber dies ist ein guter Anfang für Anfänger.

 

Verbindung zur Suchkonsole

Unter den SEO-Einstellungen kannst Du deine Website mit der Google Search Console verbinden. DaDurch erhältst Du Einblicke in die Indexierung der Website und das Verhalten der Nutzer, die Ihre Seite finden.

 

Google-Analytics

Wenn Du Google Analytics (GA) verwendest, solltest Du sicherstellen, dass Du die neue Website mit deinem Konto verbindest, damit Du den gesamten Traffic, den deine Seiten generiert, zurückverfolgen und analysieren kannst. Stelle dazu sicher, dass Du deine Property innerhalb von Google Analytics hinzufügst. Um die Einrichtung abzuschließen, musst Du deine Tracking-ID (beginnend mit UA-) kopieren und Wix öffnen. Innerhalb der Marketing-Integrationen kannst Du „Google Analytics verbinden“ wählen und wirst dann dazu aufgefordert, deine Google Analytics-ID einzufügen. Sobald dies abgeschlossen ist, sollte dir Wix eine Benachrichtigung senden, dass Google Analytics verbunden ist.

 

Weiterleitungen

Dies ist nur notwendig, wenn Du einen Relaunch einer bestehende Website machst und die URL-Struktur änderst oder Seiten löschst. Achte beim Relaunch darauf, deine alten Links auf die neue Website umzuleiten. Wix bietet dir die Möglichkeit, eine csv-Datei mit allen Weiterleitungen, die Du setzen möchtest, vorzubereiten, so dass Du nicht jede Weiterleitung einzeln setzen musst. Dies können Sie innerhalb des Wix-Dashboards tun, indem Sie auf SEO-Tools und url-redirect klicken. Sie können dann entweder eine Datei hochladen oder alle Redirects manuell anlegen.

 

Wix Premium

Die folgenden Punkte gelten nur, wenn Du Wix Premium hast.

 

Domain-Name

Um die Domain anpassen zu können, kannst Du sie entweder bei einer Hosting-Plattform oder direkt bei Wix kaufen. Wenn Du eine andere Plattform wählst, musst Du den Domainnamen Wix zuweisen. Das bedeutet, dass Sie die DNS-Nameserver bei Ihrem Hosting-Anbieter auf die von Wix bereitgestellten ändern müssen. Nach der Änderung ist es wichtig zu beachten, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis die DNS-Änderungen in Kraft treten.

 

Favicon

Das Favicon ist das kleine Bild rechts neben dem Namen der Website in der Registerkarte. Die meisten Personen oder Firmen verwenden ihr Logo oder einen kleinen Teil des Logos. Dein Favicon kannst Du in den Website-Einstellungen bearbeiten oder hinzufügen. Wenn Du kein Wix-Premium hast, wird das Favicon automatisch das Wix-Logo sein.

Wir haben zwar einige Punkte genannt, die Du beim Relaunch einer Seite beachten solltest, wissen aber, dass diese Liste nicht vollständig ist. Solltest Du noch weitere Fragen rund um den Relaunch einer Website haben, kannst Du dich gerne an uns wenden. Hier ist eine Projektbeschreibung, bei dem ein Relaunch einer Webseite, an einen Kundenbeispiel erläutert wird.

Termin
Wenn Ihr die Diskussion mit uns weiterführen wollt, oder Fragen zu Eurem Business habt, stehen wir Euch gerne zur Verfügung. Bucht einfach einen kostenlosen Gesprächstermin.