Wie man Follower von TikTok zu Instagram konvertiert und warum

Post by Remco Livain
Mai
27
2020

TikTok ist viral gegangen, weil die Engagementraten extrem hoch sein sollen. Ein neuer TikTok-Benutzer kann „TikTok-Famous“ mit etwas Glück und Geschick bekommen.

Was den Algorithmus ticken lässt, ist nicht ganz klar. Videos mit hohen Interaktionsraten (Klicks, Likes und Kommentare) werden jedoch schneller auf der „For You Page“ (FYP) angezeigt.

Doch Influencer sind sich nicht sicher, wie nachhaltig der Aufbau einer Gemeinschaft auf TikTok wirklich ist.

Was immer häufiger vorkommt, ist der Versuch, TikTok-Follower auf Instagram umzuwandeln.

 

Warum Benutzer von TikTok zu Instagram konvertieren

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Ihr eure Follower von Tiktok auf Instagram konvertieren möchten.

  1. Authentizität, vielleicht fühlt ihr Euch oder Eure Marke auf Instagram wohler als auf TikTok. All diese Verrücktheit und schnelle Forminhalte passen nicht zu jeder einzelnen (persönlichen) Marke, gut.
  2. Längerer Inhalt, die maximale Länge eines Videos auf TikTok beträgt 60 Sekunden; nicht viel, wenn man die komplizierten Details des Lebens mit der Welt teilen will. Könnt Ihr genug spannende Inhalte auf TikTok herausbringen, um Euer Publikum zu beschäftigen? Oder ist es einfacher, die Zeit vor der Kamera in einem Instagram Live Stream zu verbringen?
  3. Monetarisierung, TikTok Marketing ist noch ziemlich neu. Das Ökosystem und die Preise, die an Influencer gezahlt werden, sind volatil und es ist schwer zu begreifen, wie wichtig eine persönliche Marke wirklich ist. Auf Instagram gibt es seit Jahren Preisskalen. Dies hilft, ein Unternehmen besser zu planen.
  4. Instagram ist hier, um zu bleiben?, als Teil der Facebook-Gruppe ist es wahrscheinlich, dass Instagram hier ist, um zu bleiben. Während wir andere Social-Media-Netzwerke, wie Vine und Snapchat gesehen haben, die (bis zu einem gewissen Grad) nicht wirklich zu vollen Blüte kommen. IG ist ein bewährtes Netzwerk mit einer qualitativ hochwertigen, persönlichen Nutzerbasis. Ein großes Plus für die Facebook-Gruppe.
  5. Integrationen innerhalb der Facebook-Gruppe, in der westlichen Welt, WhatsApp, Instagram und Facebook Messenger (Rooms), sind kaum schlagbar, wenn es um Social Media geht. Das Hinzufügen von Facebook Shops und die neuen plattformübergreifenden, integrierten Rooms (Live-Streaming) machen FB zum „Place to be“.

 

Strategien, um Follower von TikTok auf Instagram oder Facebook zu bringen

Benutzerengagement und „Story Telling“ sind die stärksten Karten im Deck. Wenn ihr eure TikTok-Zuschauer von einer Social-Media-Plattform auf eine andere bringen möchtet, müsst Ihr die Lücke schließen.

Hier sind ein paar Strategien, die man bereitstellen kann, um die TikTok-Follower auf Instagram zu konvertieren:

  • Eine Strategie besteht darin, eine Geschichte auf einer Plattform zu starten und auf der anderen zu beenden. Dies bedeutet, den Benutzer mit einigen interessanten kurzen Fakten zu necken und Sie zu bitten, für eine längere Session oder mehr Infos auf Instagram zu wechseln.
  • Verwendet die gleichen Benutzernamen – etwas, das stark „unterschätzt“ wird, ist konsistentes Branding. Wenn die eigene Marke unter einem bestimmten Benutzernamen bekannt ist – meine ist bspw. @rlivain auf allen meinen Social-Media-Plattformen – [Twitter] dann bleibt dabei. Es macht die Entdeckung von Inhalten für Eure Follower zum Kinderspiel.
  • Verwendet den Bildschirmplatz und Beschreibungsbereich unter den TikToks, um Eure anderen Social-Media-Plattformen hervorzuheben.

 

Stellt sicher, dass Ihr wisst, warum Ihr es tut.

Was ist der Grund, warum Ihr Follower von einer Plattform auf eine andere verschieben möchtet?

Fragt euch Folgendes:

  1. Habe ich die Fähigkeit, mehrere Social-Media-Konten auf eine gute und professionelle Weise zu verwalten und zu betreiben?
  2. Wie verwende ich sowohl TikTok als auch Instagram, um mit meinen Followern und Fans zu kommunizieren?
  3. Wo können eure Fans am besten monetarisiert werden – langfristig?

Ich hoffe, dieser Beitrag regt zum Nachdenken an. Wenn Ihr eure Social-Media-Strategie besprechen möchtet, wendet Euch einfach an uns und plant ein 1-on-1.

Termin
Wenn Ihr die Diskussion mit uns weiterführen wollt, oder Fragen zu Eurem Business habt, stehen wir Euch gerne zur Verfügung. Bucht einfach einen kostenlosen Gesprächstermin.