Lerne die Tiere der Produktmarketing-Safari kennen

Mrz
17
2021

Es gibt 101 verschiedene Artikel und Erklärungen zu den klassischen 4 Tieren des Produktmanagements und wie man sie zähmen kann – Hi.P.P.O. (Nilpferd), Z.E.B.R.A., R.Hi.N.O (Nashorn) und W.O.L.F. Sie alle stehen für eine Person oder eine Gruppe von Personen innerhalb Deiner Organisation, die einen negativen Einfluss auf Deine Produkt-Roadmap, den Priorisierungsprozess oder die Arbeitsfähigkeit im gesamten Unternehmen haben. Gibt es jedoch einen König des Tierreichs? Gibt es ein Tier, das diese „Dangerous 4“ beherrscht und ein Gegengewicht bildet? Ich stelle Dir den LÖWEELCHTIGERPANDAVOGEL vor.

„Huh, was ist das denn? Komm schon, das ist kein echtes Tier. Das ist eine komische Mischform von Tieren!“ Ja, genau – finde aber heraus warum.

 

Was bedeuten diese Abkürzungen?

Zuerst musst Du einige Zusammenhänge zu diesen vier abgekürzten Gefahren der Wildnis verstehen. Es gibt viele Artikel, die wesentlich tiefer auf jede dieser Gefahren eingehen. Ich werde Dir aber eine kurze Zusammenfassung geben, damit wir mit dem LETPV weitermachen können.

Product Management Animals

Credit: Productboard.com

Das HiPPO (Nilpferd) ist am meisten bekannt, insbesondere im Spektrum von Scrum und anderen Agile-Methoden. Es steht für „Highest Paid Person’s Opinion“ – Meinung der bestbezahlten Person. Das C-Level-Management hat häufig seine eigene Vorstellung davon, wie Prozesse gestaltet, Geschäfte geführt oder Aufgaben erledigt werden sollten. Immerhin sind sie schon eine Weile in den Bürogewässern unterwegs und haben viele Erfahrung zu diesen Themen gesammelt. Man will gegen ein Nilpferd eigentlich nicht ankämpfen.

 

🦛 HiPPO: Aktionsplan (HiPPOPOtA…mus)

Hier gibt es zwei Denkweisen. Die eine ist, dass sie Recht haben und man ihnen zuhören sollte. Die andere – und am meisten unterstützte – ist, dass sie stattdessen eher Deine Ideen unterstützen. Ich schlage vor, beides zu kombinieren! Schliesslich sind sie Deine direkten Manager und Du willst Dich nicht bei ihnen unbeliebt machen. Ausserdem sind sie mit dem Geschäft vertraut und haben schon einige Dinge scheitern gesehen. Sie wissen einfach durch jahrelange Erfahrung, was funktioniert.

Wenn Du jedoch ihre Ideen hinterfragen willst, indem Du bessere Ideen auf den Tisch bringst, dann achte darauf, dass Du die Daten hast um das Ganze zu belegen. Überzeug sie so, als wären sie Investoren. Sprich mit ihnen regelmäßig und vor jedem (offiziellen) Treffen, damit Du Dich in Deinen Gedanken besser abstimmen kannst. Schliesslich ist es nur die Meinung einer HiPP. Das heisst, sie kann beeinflusst werden.

 

🦓 ZEBRA

ZEBRA steht für “Zero Evidence But Really Arrogant”. Übersetzt: keinen Beweis, aber viel Arroganz dahinter. Offensichtlich solltest Du vor einer HiPPO nicht ein ZEBRA sein. Selbstbewusst im Geschäft zu sein, ist gut. Überheblich zu sein, ist aber weniger gut. Du kannst glauben, dass etwas funktionieren wird oder nicht, aber letztendlich musst Du Dir die KPIs ansehen, um Deine Intuition zu bekräftigen. Nichts Greifbares auf den Tisch zu bringen aber zu schreien wie toll es ist, wirkt in einer Organisation eher kontraproduktiv.

 

🦏 Zwei RHINOs sind schlimmer als einer

Das RHINO (Nashorn) hat zwei Bedeutungen, und beide sind schlimm. Erstens ist „Really Here In Name Only“ (Hier in Worten, nicht aber in der Realität). Das bringt mich zurück in die Schule, und ich kann die Situation völlig nachvollziehen. Man ist gezwungen in einer bestimmten Gruppe zu sein, und es gibt nur diesen einen Typ, der überhaupt nichts beiträgt, aber trotzdem die Bestnote bekommt.

Das andere RhiNO – „Really High-Value New Opportunity“ (Wirklich wertvolle neue Gelegenheit) – ist eher eine Gefahr im Verborgenen. Sie gehen davon aus, dass Du bereits einen erfolgreichen Plan für die nächsten Monate entwickelt hast, jetzt aber kommt eine Person mit einer noch besseren Ideen zum Meeting.

Das Wort „besser“ ist hier relativ, denn Dein Plan ist logisch aufgebaut und auf die Bedürfnisse Deiner gesamten Kundengruppe abgestimmt, während diese neue Idee auf einen eher kurzfristigen Gewinn zugeschnitten ist. Eine klar definierte Priorisierungstrategie hilft anderen RHiNOs zu verstehen, wenn sie neue Ideen vorschlagen sollen. Allen anderen hilft dies, sich stattdessen auf das Gesamtbild zu konzentrieren.

 

🐺 WOLF

„Working On Latest Fire“ – Arbeit an allem Neuen – ist kein Zeichen der Produktivität, sondern das Gegenteil davon. Dies ist weder fokussiert noch effizient. Jedoch kommt es zu häufig vor, dass jemand hereinstürmt – zum Beispiel HiPPO – und eine neue Top-Priorität hat, an der man jetzt unbedingt arbeiten muss. Die Gründe sind natürlich unklar. Was auch häufig passiert, ist, dass diese Top-Priorität fünfmal pro Woche zu einer neuen wird.

 

🦁🐯🐼🦌🦅 Nun erzähl mir von diesem LETPV

Lion Tiger Panda Moose Bird Product Management

Wie Du vielleicht schon vermutet hast, liegt meine Erfahrung hauptsächlich im Produktmarketing und im Agile-/Scrum-Bereich. Allerdings habe ich auch mit deren Gegenspielern gearbeitet und strebe an, selbst ein Alpha-Gegenspieler zu werden. Ausserdem gibt es zum Glück tatsächlich viele Arbeitspferde, die diesen „Dangerous 4“ entgegenwirken. Da aber der Einfluss dieser vier so gross ist, musst Du Dich vor ihnen in Acht nehmen. Was für ein Wesen kann denn ihnen begegnen?

Gute Produktmanager sollten gross, wuchtig, stark, eigenwillig und mit allen Vieren auf dem Boden stehen – aber gleichzeitig auch flink, schnell, leise und auf der Suche nach dem Besten sein. Und obwohl ich mir sicher bin, dass uns noch viele andere Abkürzungen einfallen, sind hier die fünf, die ich heute erwähnen möchte:

Löwe –Führende Innovation auf Nitro

Elch – Manager der alltäglichen Organisationsstrategie

Tiger – Taktische Intelligenz, die grösser ist als exzentrisches Geschwafel

Panda –Erfahrener und unerlässlicher Datenanalyst

Vogel – Baut iterativ, begründet, und datengesteuert

Office Power Rangers

Als ob im Büro die Power-Rangers wären. Credit: Seanprai

Fazit

Als guter Produktmanager, Marketingspezialist oder jeder andere Geschäftsmann musst Du die richtigen Fähigkeiten haben, um erfolgreich zu sein. Und mit Erfolg meine ich, dass Du einen Mehrwert für die Organisation schaffst. Du musst innovativ sein um kontinuierlich zu wachsen. Du musst strategisch vorgehen um vorausplanen und Hindernisse vermeiden zu können.

Du musst wissen, was du tust und es mit KPIs messen. Du musst organisiert sein und kalkulieren können. Deine Ergebnisse müssen durchdacht sein. Du bist die stille Führungskraft, die motiviert den Weg zeigt und die Initiative übernimmt. Du schaffst Werte und unterstützt das Wachstum. Du musst … ein LÖWEELCHTIGERPANDAVOGEL sein. 🦁🐯🐼🦌🦅

Als ich dies mit einem Haufen genialen Product-Owners teilte, brachten sie ein paar andere tierische Elemente auf den Tisch:

  • POs sind vielfältige Persönlichkeiten, die sich an Organisationen, Teams und verschiedene Branchen anpassen. Wenn wir die Metapher zu Tieren beibehalten wollen, würde ich ein Chamäleon dazu sagen.
  • Diese Tiere (lies: Menschen) sollten nicht eingesperrt (lies: zurückgehalten) werden. Lass sie frei und geniess die Vielfalt, die sie in Dein Unternehmen bringen.

 

Das Titelbild wurde vom Autor dieses Artikels unter Verwendung von Elementen aus Macrovector von Freepik.com und Explosion Vectors von Vecteezy erstellt.