TikTok Status Quo : Eine Marketing-Perspektive

Mrz
27
2020

Was ist TikTok?

Tiktok ist die neueste Social-Media-Plattform, die auf kurzformigen Videoinhalten mit integriertem Audio basiert. Benutzer können 15-Sekunden-Videos hochladen, die von Filtern, Animationen, Musik, Spezialeffekten begleitet und durch die Kreativität der Benutzer individuell gestaltet sind. Mit Social Media können die Nutzer nach Herzenslust kommentieren und liken. Angesichts der steigenden Beliebtheit der App dachte ich, ich schaue mal nach, was es mit dem ganzen Trubel auf sich hat.

 

Erste Gedanken…

Ende 2019 begann ich meinen ersten Deepdive in TikTok, und es war nicht das, was ich erwartet hatte. Mit meinen fast 30 Jahren, fühlte ich mich sehr fehl am Platz, als ich mich einloggte und die „für mich“-Seite ansah. Ich fühlte mich wie auf der Apollo-Mission und machte einen großen Sprung für Millenials überall. Ich scrolllte also schnell vorbei an minderjährigen Mädchen, die tanzen, zur neuesten #challenge „viral dance“ oder Gruppen von Highschool-Schülern, die eine neue E-Bullying-Kultur in voller Kraft umsetzen. Auf der Suche nach etwas Akzeptablem, das für meine Altersgruppe auf meinem Bildschirm erscheint.

Ok, es ist nicht ganz so schlimm, und mit der Zeit steigt das Durchschnittsalter der Nutzer langsam an, so dass die Erfahrung tendenziell recht angenehm ist. Die Art und Weise, wie die Generation Z diese App verändert hat, ist wirklich faszinierend. Die Idee von „Inhalt“ über „Kommunikation“ ist etwas, das wir in den sozialen Medien noch nicht gesehen haben. Die Reaktion der „Boomer“ kann mit der Veröffentlichung von Facebook und Instagram verglichen werden. Erschreckend. Die Eltern verstehen es einfach nicht… Was ist sonst neu?

 

Die Fakten

Tik Tok kam scheinbar aus dem Nichts, aber für die Beteiligten begann seine Entstehung als „Musical.ly“. Im November 2017 wurde Musical.ly verkauft und Tik Tok wurde geboren. Gegenwärtig hat Tik Tok 500 Millionen aktive Benutzer weltweit, mit 800 Millionen heruntergeladenen Anwendungen, und liegt damit hinter WhatsApp auf dem zweiten Platz der am häufigsten heruntergeladenen Apps. 69 % der Benutzer sind zwischen 13 und 24 Jahre alt. Insgesamt sind 85% der Benutzer unter 35 Jahre alt. Die durchschnittliche Verweildauer auf TikTok beträgt 52 Minuten pro Tag. Was das Geschlecht betrifft, mag es überraschen, dass 60% der TikTok-Benutzer weiblich sind.

TikTok wächst und damit auch die Marketing Möglichkeiten

Während die Werbemöglichkeiten innerhalb von TikTok früher recht begrenzt waren, hat TikTok seit diesem Jahr die Möglichkeiten, auf TikTok zu werben, erweitert. Da TikTok derzeit sechs Möglichkeiten bietet, auf der Plattform zu werben, wird TikTok zu einer interessanten und positiven Gelegenheit für das Marketing.

 

Wie auf TikTok Werbung geschalten werden kann

In-Feed Native Video Ads
9-15 Sekunden lange Anzeigen, die innerhalb des Feeds zwischen den Inhalten der Benutzer erscheinen werden. Diese Art der Werbung eignet sich hervorragend für die Öffentlichkeitsarbeit und ermöglicht den Einsatz von CTAs, um Menschen auf eine bestimmte Webseite oder Hashtag-Challenge weiterzuleiten. Die durchschnittlichen Kosten für In-Feed Native-Ads liegen bei etwa 10 Dollar pro CPM, was sie zur günstigeren Option für Markenübernahmen macht.

Brand Takeover
Bilder, GIFs oder Videos, die alle einen Link zurück zur Marken-Landingpage oder einer Hashtag-Challenge, die in der App erstellt wurde, enthalten. Diese Anzeigen werden normalerweise angezeigt, wenn man die App zum ersten Mal öffnet, und werden auf eine Vollbildanzeige skaliert.

TopView
TopView hat einen ähnlichen Effekt wie die Brand Takeover, mit dem wesentlichen Unterschied, dass Funktionen wie In-Feed-Videos als Werbemittel eingesetzt werden können. Globale Tests zeigen vielversprechende Ergebnisse, die das Video-Engagement zusammen mit den Aufrufen signifikant steigern könnten. TopView wird verwendet, um die aktuelle Tiktok-Übernahme zu verstärken.

#Challenge
Die Marken laden ein Video mit einem Tanz oder einer Aktion/n hoch, die zu einem Ton choreographiert wurden. Marken können diese Hashtag-Herausforderungen anbieten, sie werden sechs Tage lang auf der „Discovery – Page“ platziert. Sie bieten den Benutzern die Möglichkeit, mit ihrer Kreativität zu „antworten“.

Branded lenses / Markengläser
Ähnlich wie bei Snapchat können Werbetreibende damit einen benutzerdefinierten Filter erstellen. Diese Filter können 10 Tage lang verfügbar sein. Mit TikTok könnt Ihr 2D, 3D und Augmented Reality (AR) erstellen und verwenden. Diese „Linsen“ fördern in der Regel eine großzügige Gegenleistung für den Kauf des Unternehmens.

TikTok Influencer
Die Zahl der TikTok-Influencer ist im Laufe der Monate gestiegen und ist nun vergleichbar mit Instagram, mit einer entsprechend großen Zahl von Anhängern. Marken arbeiten mit Influencern zusammen, und diese Influencer schaffen Inhalte in ihrem Stil, um ihre Fans zu inspirieren.

TikTok wächst und damit auch die Marketing Möglichkeiten

Die Nachteile

Lasst uns einfach das offentsichtlichste Thema ansprechen. Wie soll man eine App ernst nehmen, wenn ein großer Teil ihres Inhalts ein gefundenes Fressen für Sexualstraftäter zu sein scheint? Tiktok steht seit einigen Jahren von mehreren Seiten unter Beschuss, wenn es um den Schutz ihrer jungen Nutzer geht, die die Mehrheit der Nutzer ausmachen. Es gibt Geschichten von Belästigung, Stalking, Mobbing, und sie sind sehr verbreitet, besonders unter jüngeren Nutzern. Es ist sehr schwer, einem Teenager zu erklären, warum er ein Privatkonto haben sollte, wenn er doch nur „TikTok Berühmt“ sein will. Vor allem mit Konten wie @charlidamelio (15 Jahre alt mit 38,1 Millionen Anhängern und über 2,2 Milliarden Likes), der alles verkörpert, was diese jungen Mädchen auf dieser Plattform sein wollen. Es gibt einige Schlüsselfragen, die gestellt werden müssen, um zu verstehen, ob diese Plattform sozial reif genug ist.

 

Die großen Fragen

Tiktok muss noch einige sehr wichtige Änderungen durchlaufen, so wie es Facebook und Instagram am Anfang zum Schutz ihrer Benutzer tun mussten. Mit dem exponentiellen Wachstum dieser Plattform wird es immer schwieriger, sie zu überwachen. Jetzt die Fragen: Wie nutzen wir TikTok, um es bei dieser jungen Generation ethisch korrekt als Marketing Massnahme einzusetzen? Wie schaffen wir eine Plattform, auf der sich die Inserenten wohl fühlen, wenn Ihr eure Marke auf die „für mich“-Seite setzt? Dies sind die Fragen, die ich mir immer wieder stelle, nachdem ich die „für mich“-Seite durchgeblättert habe. Während meiner gesamten Zeit, in der ich diese Plattform nutze, habe ich bedeutende Veränderungen in die richtige Richtung gesehen. Ich bin optimistisch, dass sich TikTok weiter verbessern wird.

Meine Meinung

Die Änderung, die ich mir für TikTok wünsche, wäre eine Altersbeschränkung, d.h. User können keinen Konten folgen oder sehen, die außerhalb ihrer Altersgruppe liegen. In gleicher Weise sollten Nutzer zwischen 13 bis 16-18 Jahren zwingend ein Privatkonto nutzen. Mit der ordnungsgemäßen Umsetzung des Schutzes für jüngere Nutzer und einer sorgfältigen KI-Polizeiarbeit für TikTok gibt es meiner Meinung nach ein großes Potenzial für ein einflussreiches Marketing. TikTok ist ein Kanal mit einem großen Angebot an potenziellen Influencern, die jung und hungrig sind, neue Inhalte zu schaffen. Es gibt nur sehr wenige Konkurrenten, die die besten Markenvertreter monopolisieren, so dass es jetzt an der Zeit ist, sich die Entwicklung der sozialen Medien zu eigen zu machen.

 

Hier könnt ihr in einen Fireside Chat über TikTok rein hören!

Termin
Wenn Ihr die Diskussion mit uns weiterführen wollt, oder Fragen zu Eurem Business habt, stehen wir Euch gerne zur Verfügung. Bucht einfach einen kostenlosen Gesprächstermin.