Wie man ein Social Media Audit durchführt

Jun
08
2021

Regelmässige Social Media Audits helfen Dir dabei, den Überblick darüber zu behalten, was an Deiner aktuellen Social Media Strategie funktioniert und, was noch wichtiger ist, was nicht funktioniert. Leider ist das eine der Aufgaben, die gerne an das Ende der To-Do-Liste geschoben werden. Das solltest Du aber nicht zulassen! Es ist wichtig, dass Du dei Social Media Programm in Ordnung haltest, wenn es weiterhin die gewünschte Wirkung haben soll. Und die gute Nachricht ist, dass es nicht super zeitaufwendig oder kopfschmerzverursachend sein muss. Hier sind ein paar einfache Möglichkeiten, ein Social Media Audit durchzuführen und eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, was auf jedem Deinen Social Media Kanäle passiert.

 

Starte mit den Zahlen

Beginne den Prozess, indem Du eine einfache Tabelle erstellst, in der Du die wichtigsten Analysen wie die Anzahl der Follower, Engagement-Metriken und die Anzahl der Beiträge, die Du pro Woche und pro Social Media Konto sendest, aufzeichnen kannst. Damit hast Du eine Vorstellung davon, auf welche sozialen Kanäle Du dich zuerst konzentrieren solltest, um sie zu aktualisieren und zu optimieren.

 

Bring Deine Berechtigungen in Ordnung

Menschen kommen und gehen, und Rollen werden neu zugewiesen. Nehme Dir ein paar Minuten Zeit, um zu überprüfen, wer Zugriff auf was hat. Logg dich in alle deine Konten ein und überprüfe, ob die Berechtigungen auf dem neuesten Stand sind und mit den aktuellen Mitarbeitern und Stellenbeschreibungen übereinstimmen. Aktualisiere alle relevanten Passwörter entsprechend.

 

Frischen Dein Design auf

Die Zeit vergeht wie im Flug, und vielleicht hast Du gar nicht bemerkt, dass es ein Jahr her ist, dass Du dein Header-Bild oder dein Facebook-Banner aktualisiert hast. Verbringe ein wenig Zeit damit, dein Branding, deine Sprache und deine Positionierung zu überprüfen – stelle bei Bedarf frische Inhalte bereit und stelle sicher, dass die Persönlichkeit und die Werte Deiner Marke optimal zur Geltung kommen.

 

Antwortvorlagen aktualisieren

Es ist wichtig, regelmäßig zu überprüfen und sicherzustellen, dass Deine Best Practices und Vorlagen für Community Management und Social Media Engagement mit Deinen aktuellen Zielen übereinstimmen. Vom Vorhandensein einer Lösung für die Krisenkommunikation bis hin zur Sicherstellung, dass die Verantwortlichkeiten in den sozialen Medien von Deinem Team klar verstanden werden – stelle sicher, dass es so einfach wie möglich ist, positiv mit deinen Followern zu interagieren.

 

Hervorheben, was funktioniert

Du möchtest Deine Herangehensweise innovativ und überraschend halten, aber es zahlt sich trotzdem aus, Deine Top-Performer-Beiträge regelmässig zu überarbeiten. Erstelle eine kleine Bestandsaufnahme der Beiträge, die bei Deinem Publikum wirklich gut ankamen.

 

Lerne Dein Publikum kennen

Apropos Publikum: Ein genauer Blick auf Deine Follower-Daten kann spezifische Möglichkeiten für Deine Social Media Marketingstrategie aufzeigen. Ein Blick auf diese Daten kann zur Entdeckung von Mikro-Communities führen, die auf gemeinsamen Werten oder Interessen basieren, und Dir einen Einblick in die Interaktion Deiner Zielgruppe geben.

 

Richten ein regelmässiges Reporting ein, um zukünftige Social Media Audits noch einfacher zu gestalten

Du kannst dem Spiel einen Schritt voraus sein, indem du Berichte über Deine Konkurrenten einrichtest und wichtige Kennzahlen verfolgst. Beginne damit, ein paar wichtige Konkurrenten zu identifizieren, die Du in den sozialen Medien beobachtest. Als Nächstes erstellest Du eine Vorlage für die Überwachung der Art der Inhalte, die sie teilen, die Häufigkeit und wie viel Engagement sie von ihren Followern erhalten. Schließe Dein Social Media Audit mit einem Plan ab, um jeden Monat mit Deinem gesamten Marketingteam über die Leistung Eures Kanals zu berichten. Zu den idealen Kennzahlen, die Du verfolgen kannst, gehören neue Follower, die Häufigkeit von Beiträgen und verschiedene Arten von Engagement (Likes, Kommentare, Shares, Klicks und Impressionen).

Wenn Du dich an diese Best Practices haltest und Deni Audit einmal im Quartal wiederholst, könntest du dich darauf verlassen, dass Du deine Social Media Präsenz sinnvoll nutzt. Aber natürlich hat jedes Unternehmen andere Ziele, die von einem individuelleren Ansatz profitieren können. Spreche mit einem unserer Experten, um zu erfahren, wie Du deine Social Media Strategie auf die nächste Stufe heben könnest. Und wenn Du über aktuelle Social Media Trends und Growth-Marketing-Hacks auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge uns auf LinkedIn, Facebook und Twitter, um die neuesten Nachrichten aus dem Bereich digitales Marketing zu erhalten.

Termin
Wenn Ihr die Diskussion mit uns weiterführen wollt, oder Fragen zu Eurem Business habt, stehen wir Euch gerne zur Verfügung. Bucht einfach einen kostenlosen Gesprächstermin.